In Eisenach am Frauenplan

liegt, letzteren schräg querend, dem Bachhaus ein Ladengeschäft gegenüber, das alte Bücher feilhält. Und obgleich es sich im Rücken der düsteren Bach-Statue befindet, muss es sich mit seinen Schätzen doch nicht dahinter verstecken. Ein herzliches Willkommen den Einkehrenden und Hereinfindenden!

Letzte Einträge im Zitate-Blog:

Wissen

Auf den Strömen der Information entfernen wir uns immer weiter von den Quellen, die das Wissen sind.

Autor: 
Jürgen Mittelstraß

Park

Vielleicht ist der Park jenes Kunstwerk, in dem sich Geschichte und Natur am innigsten verbinden. Etwas Großes spricht sich im Park aus. Einer bedeutenden Fläche Landes allen unmittelbaren Nutzen, den sie abwerfen könnte, zu entziehen, darin liegt in den drückenden und gepreßten Verhältnissen, die das gemeine Leben zeigt, schon etwas Großartiges.

Autor: 
Friedrich Georg Jünger

Schreiben

Ein schlechtes Buch mußte in seiner Zeit so gewiß erscheinen, als ein leerer Kopf. Und was ist nun ein schlechtes Buch? Eine Pfuscherei in der moralischen Welt. Was thun denn die anders, die keine Bücher schreiben? Wäre es nicht besser für manches Volk, daß dieser oder jener Große der Erde, dieser oder jener Staatsmann nur ein schlechtes Buch geschrieben hätte?

Autor: 
Friedrich Maximilian Klinger